Flex Manager
21115 interim professionals
21115 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

CEO / Geschäftsführer

CEO / Geschäftsführer

Erfahrungen

Beruflicher Werdegang


01.01. - heute Züco Bürositzmöbel AG, CH-Rebstein
Bürodrehstuhl-Hersteller
Umsatz > 12 Mio. CHF, 48 Mitarbeiter
Tochtergesellschaft der Dauphin Gruppe

Geschäftsführer

Hauptaufgaben:
Umsatz- und Ergebnisverantwortung für die Gesellschaft
Restrukturieurung und Turnaround Management

Erfolge:
Signifikante Verbesserung des EBIT
Deutliche Umsatzsteigerungen
Optimierung der Fertigungsprozesse

04.2010 – 04.2013 L&C stendal GmbH & Co. KG, Stendal
Objektmöbel-Hersteller
Umsatz > 3,5 Mio. Euro, 32 Mitarbeiter

Geschäftsführer

Hauptaufgaben:
Umsatz- und Ergebnisverantwortung für die Gesellschaft
Aufbau der Vertriebsorganisation in Deutschland
Gewinnung neuer Mitarbeiter
Neuorganisation des mittelfristigen Finanzrahmens
Kundenbesuche
Produkt- und Sortimentsentwicklung
Umbau- und Renovierung der Produktions-, Montage- und Lager- Flächen
Aufbau von graphisch-kaufmännischen Produktdaten zur Verwendung in CAD Planungsprogrammen des Fachhandels
Neugestaltung von Verkaufsunterlagen und des Internet Auftritts unter CI / CD Gesichtspunkten
Marketingaktivtäten (Pressearbeit, Direct Mailings, usw.)

Erfolge:
Deutliche Umsatzsteigerungen
Optimierung des Produktionsprozesses
Steigerung der Energieeffizienz und Reduzierung des Stromverbrauchs um 17%
Senkung der Materialkosten
Verbesserung des monatlichen Berichtswesens

09.2000 – 03.2010 ALNO AG, Pfullendorf
Hersteller von qualitativ hochwertigen Einbauküchen
Umsatz > 500 Mio. Euro, 1.900 Mitarbeiter

01.2008 – 03.2010 Geschäftsbereichsleiter
Direkte Berichterstattung an den Vorstand
130 Mio. Umsatzverantwortung
Personalverantwortung für 750 Mitarbeiter

Hauptaufgaben:
Führung und Steuerung der Vertriebsorganisation mit 50 Mitarbeitern im Innen- und Außendienst
Personalgewinnung, -entwicklung und -betreuung
Strategische Neuausrichtung der Marke ALNO
Erarbeitung von Vertriebs- und Marketingkonzepten, sowie Festlegung der Leitlinien für das Innovationsmanagement und die Produktentwicklung
Entwicklung von distributionskanalspezifischen Werbe- und Verkaufsförderungsmaßnahmen
Umsatz- und Ergebnisverantwortung für das Profitcenter
Betreuung und Entwicklung von Key Accounts
Geschäftsanbahnung auf Geschäftsführungsebene
Veränderung der Personalausrichtung hin zur professionellen und direkten Akquisitionsunterstützung
Struktur- und Prozessanalysen zur Kostenoptimierung verbunden mit anschließenden Verfahrensänderungen
Leitung von Restrukturierungsprojekten und Sicherstellung der quantitativen und qualitativen Projektziele

Erfolge:
Neuausrichtung der Vertriebsorganisation vom Mehrmarken- Vertrieb hin zum Premiummarken-Vertrieb
Implementierung eines Preis- und Konditionen-Modells
Umsetzung einer markenfördernden Fachhandelsstrategie
Einführung einer transparenten Vertriebssteuerung
Entwicklung und Umsetzung eines leistungsorientierten Vergütungsmodells
07.2005 – 12.2007 Leiter Key Account Management
Direkte Berichterstattung an den Leiter Vertrieb
Umsatzverantwortung > 200 Mio. EUR
Personalverantwortung für 7 Mitarbeiter

Hauptaufgaben:
Gesamtverantwortung für die Betreuung der Einkaufsverbände
Budgetverantwortung (Absatz, Umsatz, Kosten, Deckungsbeitrag)
Strategische Weiterentwicklung des Key Account Managements
Persönliche Betreuung der Top Key Accounts
Identifikation, Betreuung und Entwicklung von Schlüsselkunden
Verhandlungen mit Einkaufsverbänden über Preise, Konditionen, Werbung und Verkaufsförderungsmaßnahmen
Produktentwicklung und Sortimentssteuerung
Definition und Umsetzung der Marktdurchdringungsstrategie
Personalführung und -entwicklung
Projektmanagement für Vertriebsprojekte

Erfolge:
Etablierung eines Vertriebsteams zur spezifischen Bearbeitung der Großflächen-Vermarkter
Deutliche Umsatzsteigerung und Distributionsausbau
Einführung einer Vertriebssteuerung

09.2000 – 06.2005 Key Account Manager
Direkte Berichterstattung an den Leiter Vertrieb

Hauptaufgaben:
Betreuung, Beratung und Entwicklung der 2 größten Key Accounts in Deutschland und Österreich
Akquisition von Neukunden
Maßnahmenentwicklung zur Distributionsausweitung
Erstellung von Markt- und Wettbewerbsanalysen
Entwicklung und Optimierung von Vertriebsstrukturen und Prozessen

Erfolge:
Aufbau von Schlüsselkunden verbunden mit deutlichen Umsatzsteigerungen
Ausbau der Distribution
Professionalisierung des Key Account Managements

08.1998 – 08.2000 Alpirsbacher Klosterbräu Glauner GmbH & Co., Alpirsbach
Regionale Markenbrauerei in Baden-Württemberg
Umsatz > 20 Mio. Euro, 110 Mitarbeiter

Gesamtverkaufsleiter / Prokurist
Direkte Berichterstattung an den Inhaber (Gesellschafter und Geschäftsführer)
Personalverantwortung für 20 Mitarbeiter

Hauptaufgaben:
Betreuung der Key-Accounts
Erstellung und Kontrolle der Umsatz-/Absatz-, Kosten und Investitionsbudgets
Weiterentwicklung der Strategie zur Markenführung und Markenpositionierung
Konzeption von Vermarktungsmaßnahmen, Werbung und Verkaufsförderungsaktivitäten in Zusammenarbeit mit Werbeagenturen
Definition und Weiterentwicklung der Sortimentspolitik

Erfolge:
Neuausrichtung der Verkaufsorganisation
Einführung eines neuen Konditionenmodells für den Absatzkanal Lebensmitteleinzelhandel
Verbesserung der Ergebnisse durch Konzentration auf margenstarke Umsätze

05.1996 – 07.1998 Coca-Cola Deutschland Verkauf GmbH & Co. KG,
Essen
Hersteller von alkoholfreien Erfrischungsgetränken
Umsatz > 500 Mio. Euro, 160 Mitarbeiter

Nationaler Key Account Manager
Direkte Berichterstattung an den nationalen Verkaufsleiter

Hauptaufgaben / Erfolge:
Umsetzung der Sales-Maßnahmen und Programme mit laufender Ergebniskontrolle
Entwicklung von individuellen Maßnahmen zur Ergebnisverbesserung
Akquisition neuer Absatzkanäle
Planung und Kontrolle der Budgetmittel
Planung, Ausarbeitung und Führung von Jahresgesprächen
Abstimmung der Maßnahmen und Programme mit den Coca-Cola Konzessionären und Fachabteilungen zur Sicherstellung einer optimalen POS-Bearbeitung

07.1989 – 03.1996 Mövenpick Deutsche E.I.G. Einkaufs- und Import- gesellschaft für das Gastgewerbe mbH, Leinfelden- Echterdingen

Hersteller von Premium Markenartikeln für den Lebensmitteleinzelhandel und die Gastronomie
Umsatz > 25 Mio. Euro, 110 Mitarbeiter

Key Account Manager / Produkt- und Konzeptberater
Direkte Berichterstattung an den Vertriebsdirektor

Hauptaufgaben / Erfolge:
Betreuung, Beratung und Entwicklung der Key Accounts im Bereich Lebensmitteleinzel der Nielsen-Gebiete 3b, 4 und 7
Maßnahmenentwicklung zur Distributionsausweitung
Akquisition von Neukunden
Erstellung von Markt- und Wettbewerbsanalysen
Etablierung einer neuen Produktlinie im Bereich Tiefkühlkost

12.1986 – 07.1987 Gasthof Kranz
Hotel und Restaurants

Sous Chef / Koch

10.1985 – 11.1986 Kreiskrankenhaus

Koch



Fortbildungen

03. und 05.2007 Malik Management Zentrum St. Gallen
Unternehmensstrategie

06.1989 AEVO
Abschluss der Ausbildereignungsprüfung

Ausbildung

08.1987 – 07.1989 Staatliche Fachschule für das Hotel und
Gaststättenwesen

Fachschulstudium
Studienschwerpunkt: Betriebswirtschaftslehre

Abschluss: Staatlich geprüfter Betriebswirt

10.1982 – 05.1986 Hotel Pilgerhof

Ausbildung zum Koch

Abschluss: Koch

06.1973 – 06.1982 Grund- und Hauptschule

Abschluss: Mittlere Reife


Fremdsprachen

Englisch Gut in Wort und Schrift


IT / EDV Kenntnisse

Windows, MS-Office, Open Office, Mac, Lotus Notes, CRM, ERP ProAlpha, AX


Hobbys

Segeln
Ski fahren
Fahrrad fahren

Ausbildungen

Betriebswirt

Kernkompetenzen

General Management, Vertrieb, Marketing

Sprachen

Deutsch, Englisch

 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier